Angehörige und Bezugspersonen

Die Sucht eines Menschen hat auch Folgen für die Familie und die Angehörigen

Sie sind unsicher, ob ein Familienmitglied oder eine nahestehende Person abhängig ist? Sie fühlen sich für die Situation verantwortlich? Ihr Leben wird durch das Verhalten der suchtbetroffenen Person in Ihrem Umfeld  beeinträchtigt? Schuld- und Schamgefühle plagen Sie.

Im BZB+ bieten wir für Familienangehörige und nahestehende Personen Einzel-, Paar- und Familienberatung an.

Wenn Sie im Kanton Aargau wohnhaft sind, können Sie sich schnell und kostenlos für einen Gesprächstermin anmelden. Unsere Beraterinnen und Berater unterstehen der beruflichen Schweigepflicht.

Melden Sie sich bei uns.
056 200 55 77